CAF Swiss Wing - Home

Willkommen auf der Website des CAF Swiss Wing

Hier finden sie nicht nur Informationen darüber, wer wir sind und welchen Zweck der Verein verfolgt sondern auch die letzten Neuigkeiten zu den Vereinsaktivitäten und Meldungen zu weiteren Veranstaltungen und Anlässen aus dem Bereich Luftfahrt.

CAF Swiss Wing - der Verein

Die CAF Swiss Wing ist ein Verein von flug- und raumfahrtbegeisterten Personen. Er ist eine selbständige, schweizerische Organisation, welche die die ideellen Ziele der
Commemorative Air Force Midland Texas USA (CAF) unterstützt. Die CAF ist die weltweit grösste Organisation für die Geschichte der Aviatik.

Mitglieder in der CAF Swiss Wing können alle Aviatikbegeisterten werden, eine gleichzeitige Mitgliedschaft in der amerikanischen CAF ist jedoch keine Bedingung dafür.

Zielsetzung:
Die CAF Swiss Wing unterstützt die Erhaltung historischer Flugzeuge in flugtauglichem Zustand, wobei ein spezielles Augenmerk den Flugzeugen des 2. Weltkrieges gilt. Die CAF Swiss Wing will nach Möglichkeit eines oder mehrere solcher Flugzeuge selber betreiben und damit an Flugmeetings teilnehmen. Das Vereinsnteresse gilt ferner der Geschichte historischer Flugzeuge und spezieller aviatischer Ereignisse.
Für die Vereinsmitglieder organisiert der Verein Reisen zu Flugveranstaltungen, Besichtigungen und gesellige Anlässe. Einen grossen Stellenwert im Vereinsleben hat die Pflege der Kontakte zu andern Fluggruppen, Museen und Einzelpersonen mit ähnlich- oder gleichgelagerten Interessen.
Der Verein betreibt einen Informations- und Verkaufsstand, mit dem an Flugveranstaltungen für die Anliegen der CAF Swiss Wing geworben wird.

Finanzierung:

Die kollektiven Aufgaben des Vereins werden über Mitgliederbeiträge finanziert. Die Kosten für die einzelnen Anlässe und Aktivitäten werden jeweils durch die Beiträge der Teilnehmer und Teilnehmerinnen selbst gedeckt.

Confederate Air Force (CAF) - Geschichte & Museum

Alles begann damit, dass Lloyd Nolen, ein ehemaliger Fluginstruktor des 2. Weltkriegs, sich
1951 eine Curtiss P-40 Warhawk aus Restbeständen der Armee kaufte. Sechs Jahre später kauften sich Nolen und vier seiner Freunde eine P-51 Mustang, in dem sie den Kaufpreis
von $ 2‘500 zu gleichen Teilen unter sich aufteilten.

Mit dem Kauf dieser Maschine mit der Bezeichnung «Red Nose», war die Gruppe, die zukünftig
unter dem Namen Confederate Air Force bekannt werden sollte, inoffiziell gegründet. Man erzählt sich, dass die Gruppe, als sie eines schönen Sonntag morgens auf dem Mercedes-Flugplatz, tief im Süden von Texas, auftauchte, feststellte, dass jemand die beiden Rumpfseiten ihrer P-51 dekoriert hatte. Mit farbigen Buchstaben waren die Worte Confederate Air Force aufgemalt. Die Piloten fanden Freude an dieser Bezeichnung: Sie salutierten sich gegenseitig und entschieden, diesen Namen zu behalten.

1958 schaffte sich die Gruppe zwei weitere Maschinen an. Jeder der 5 Colonels zahlte weitere
$ 805 für zwei Grumman Bearcats. Zusammen mit der P-51 war die Gruppe nun im Besitz der
zwei bedeutendsten propellergetriebenen Jagdflugzeuge, welche die US Air Force und die US Navy je im Betrieb hatten.

Ab 1960 begann die Confederate Air Force ernsthaft nach weiteren Flugzeugen des 2. Weltkriegs Ausschau zu halten. Dabei stellte man sehr bald fest, dass es nur noch sehr wenige Maschinen in flugtüchtigem Zustand gab. Die CAF Colonels stellten mit Schrecken fest, dass die Flugzeuge, die einen bedeutenden Beitrag zum Sieg der Alliierten im 2. Weltkrieg geleistet hatten, systematisch und rasch verschrottet wurden.

Niemand, weder die US Air Force noch die US Navy, versuchte, wenigstens ein Exemplar dieser
historisch bedeutungsvollen Flugzeuge der Nachwelt als Erinnerung zu erhalten. Am 6. September 1961 wurde der Confederate Air Force offiziell der Status einer texanischen
Non-profit-Organisation mit dem Zweck der Restauration und Erhaltung von Flugzeugen des
2. Weltkriegs zugesprochen.

Ende 1961 hatte die CAF bereits neun eigene Flugzeuge. 1965 wurde auf dem «Old Rebel-Field» Flugplatz in Mercedes, Texas, das erste Museumsgebäude mit einer Grundfläche von 2400 m2 fertiggestellt. Als die CAF 1968 ihren Sitz in drei grosse Gebäude nach Harlingen, Texas, verlegte, bezeichneten sie den dortigen Flugplatz als«New Rebel-Field». Die Flugzeug-Flotte vergrösserte sich schnell und schloss nun auch mittlere und schwere Bomber ein, z.B. die B-25, B-26, B-17 und B-24. Heute hat die CAF über 8‘000 Mitglieder, von denen sich mehrere Hundert als freiwillige Helfer in unterschiedlichsten Funktionen der Organisation zur Verfügung stellen mit dem Ziel, das fliegerische Erbe der USA aus dem 2. Weltkrieg erhalten zu helfen.

Mit der Eröffnung des neuen Hauptquartiers und Museums in Midland, Texas, stellt das Jahr 1991 den Beginn einer neuen Ära in der Geschichte der Confederate Air Force dar. Die neuen und grösseren Anlagen ermöglichen einen noch besseren Schutz für die wertvolle Flugzeugflotte,
die unterdessen auf 137 Einheiten angewachsen ist.

Die Confederate Air Force ist eine Vereinigung von freiwilligen Helfern, die sich aus allen beruflichen und gesellschaftlichen Schichten der USA zusammensetzt. Es ist eine rein privat finanzierte, nicht gewinnorientierte, steuerfreie und selbsttragende Vereinigung, die das Ziel verfolgt, das fliegerische Erbe der USA aus dem 2. Weltkrieg zu erhalten.

Commemorative Air Force (CAF)

Auf den 1. Januar 2002 nannte sich die Confederate Air Force in Commemorative Air Force um
Der neue Namen wurde von den Vereinsmitgliedern an der ordentlichen Generalversammlung vom 5. Oktober 2001 gewählt. Die Mitglieder hatten auch die Möglichkeit der brieflichen Stimmabgabe. Auf den Stimmzetteln waren die vier zur Wahl stehenden Namen vermerkt: “Commemorative Air Force”, “Heritage Flying Museum”, “Heritage Air Force” und “Ghost Squadron”. Ein Jahr zuvor, an der Generalversammlung vom 6.10.2000, stimmte eine Mehrheit von 82 % der Mitglieder für eine Änderung des bisherigen Namens.

Zum ersten Mal wurde die Idee einer Namensänderung im Juli 1999 ernsthaft diskutiert und später wiederum im Februar 2000. Viele Mitglieder vertraten die Meinung, dass der bisherige Namen die Hauptziele der Organisation gar nicht reflektiere:

1) Flugzeuge des 2. Weltkriegs zu fliegen und zu unterhalten
2) Ein Fliegermuseum zu betreiben, das jenen tausenden von Männern und Frauen gewidmet ist,
die diese Flugzeuge gebaut, geflogen und unterhalten haben 3) In den Herzen aller Amerikaner
jenen Geist zu verankern, der beim Einsatz dieser Maschinen zur Verteidigung der Nation zum
Ausdruck gebracht wurde.

Die CAF hatte mittlerweile über 11'000 Mitglieder in 27 Staaten der USA und vier anderen Ländern. Den bisherigen Namen verwendete sie seit ihrer Gründung im Jahre 1957. Der neue Namen kam offiziell ab 1. Januar 2002 zur Anwendung. Seit 1995 war die CAF in der Schweiz durch die “CAF Swiss Supporter Squadron” vertreten. An der Generalversammlung vom 16. März 2002 haben die Mitglieder des CAF/SSS über die entsprechende Anpassung des Clubnamens abgestimmt – der neue Vereinsname wurde CAF Swiss Wing.